Bill Hubert

Der amerikanische Pädagoge Bill Hubert aus Wichita, Kansas, war Lehrer mit Leib und Seele. Er unterrichtete fast 40 Jahre lang Schüler von der Grundschule bis zum Universitätsniveau. Doch die Lern- und Verhaltensschwierigkeiten mancher Schüler ließen ihn aktiv werden und nach Lösungen suchen.

Er entdeckte kleine springende Bälle und Sandsäckchen als ausgezeichnete Helfer seiner Arbeit und entwickelte mit ihnen Übungen für seine Schüler. Der Spaß und die Erfolge in der Anwendung ließen nicht lange auf sich warten.

Bill Hubert kreierte „Bal-A-Vis-X“. Die Buchstaben stehen für die englischen Wörter Balance (dt.: Balance/Gleichgewicht), Auditory (dt.: Auditiv/Akustisch), Vision (dt.: Visuell/Optisch) sowie eXercises (dt.: Übungen). Die Rhythmik ist ein wichtiger Bestandteil der inzwischen auf mehr als 300 Übungen angewachsenen Serie.

Die wichtigsten Aspekte seiner Methode Gleichgewicht, Augenfolge, Rhythmus und Verhaltensrahmen  sind den Kampfkünsten (engl. Martial Arts)  entnommen, in denen Bill Hubert selbst ausgebildet ist.

Er konnte beobachten, wie seine Schüler begannen, sich besser zu konzentrieren, einfacher zu lernen und sich ihre Disziplin deutlich verbesserte. Er schrieb seine Beobachtungen nieder und begann, Workshops zu halten. Die Reaktionen waren überwältigend. Er wurde nach Trainingsprogrammen gefragt und kreierte seine ersten Workshops.

 

2005 verließ Bill Hubert das Klassenzimmer, um sich voll auf Bal-A-Vis-X zu konzentrieren. Bis heute unterrichtet er Lehrer, Erzieher, Eltern, Therapeuten und andere Interessierte auf der ganzen Welt, damit sie dieses Programm in ihrer Arbeit mit ihren Schülern und Klienten, oder für sich selbst anwenden können.

Studie

Ein Forschungsartikel über Bal-A-Vis-X und ADHS: Linderung der Symptome und Attention Deficit Hyperactive Disorder (ADHD) mit Bal-A-Vis-X, ein Non-pharmakologischer Ansatz.

Informationen